Praxismarketing Physiotherapeut

Strategien für das Praxismarketing als Physiotherapeut

Marketing Physiotherapeuten: Werbung machen

Der Beruf Physiotherapeut wird immer beliebter, sein Ruf immer besser: Es entsteht viel Konkurrenz. Um hier überleben zu können und besser noch, seine Zahlen zu steigern, kommen auch Physiotherapeuten nicht mehr um Werbemaßnahmen herum. Seit dem Jahre 2002 hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass auch Praxen werben dürfen. 2006 wurde ein entsprechender Gesetzesentwurf verabschiedet. “Klassische” Werbung im eigentlichen Sinne dürfen Physiotherapeuten aber nicht machen, denn: Es gilt immer, die Praxis und die Person zu bewerben! Es ist nicht erlaubt, eine bestimmte Behandlung oder ein bestimmtes Produkt zu bewerben.

Im Folgenden betrachten wir folgende Punkte:

  • Mit Marketing als Physiotherapeut Vorteile klar herausstellen
  • Bewertungsmanagement
  • Werbemittel für das Marketing Physiotherapeuten
  • Die Ich-Marke
  • Der Kern – die professionelle Praxis-Homepage

Vorteile klar herausstellen

Nicht nur dass es immer mehr Konkurrenz im Sinne von Fachleuten gibt, nein, auch Standortfaktoren spielen eine immer größere Rolle. Hier muss ein Alleinstellungsmerkmal durch das Marketing der Physiotherapeuten herausgearbeitet werden. Die Frage muss lauten: Was kann ich/unsere/meine Praxis, was die anderen nicht können? Oder haben?

Zum Beispiel Faktoren wie

  • kostenlose Parkplätze direkt an der Praxis (gerade wenn es belebte Innenstadtlagen sind)
  • im Sommer Wartezimmer an frischer Luft (wenn das Wetter und die Räumlichkeiten das zulassen)
  • Zahlungsmodalitäten (es ist heute nicht mehr verrückt darüber nachzudenken, einem Patienten zu gestatten vor Behandlungsbeginn per Paypal zu bezahlen )
  • “weiche” Faktoren, wie die italienische Profi-Kaffeemaschine, mit der Sie im Wartezimmer Kaffee servieren
  • seien Sie kreativ – suchen Sie Faktoren, die den Patienten einen Mehrwert bieten.

Bewertungsmanagement

Patienten können die medizinische Qualität und Ihr fachmännisches Wissen nicht immer sachlich einschätzen, dennoch bewerten sie Ihre Praxis aber im Netz. Die Menschen betreiben Mundpropaganda online und Studien belegen, dass wir uns unsere Ärzte hauptsächlich, und dazu zählen Sie als Physiotherapeut für die Patienten in gewisser Weise auch, auf Basis von Empfehlungen aussuchen.

Die neuen Medien beherrschen hier mehr denn je unser Leben. Wer hier nicht vertreten ist und mitmacht, der wird von einigen Personen schon nicht mehr gefunden.  

Achtung: Bewertungsportale haben Sie vielleicht bereits ohne Ihr wissen automatisch in ihrer Datenbank. Sprich, Sie werden bereits bewertet. Schauen Sie, ob sie gegen Gebühr bei einigen dieser Portale mit einer guten Präsentation auftauchen wollen, um Ihre Bewertung zu steigern. Unterschätzen Sie nicht, was im Internet steht! Die Generationen bilden sich hier Ihre Meinung, es gibt oft keine zweite Chance mehr. Die neuen Medien sind fast wichtiger als Mundpropaganda. Sie sind die eine bedeutende Form von Informationsverteilung unter Bekanntenkreisen.

Werbemittel für Physiotherapeuten

Werbemittel als Marketingmittel für Physiotherapeuten – welche Werbemittel stehen Ihnen zur Verfügung? Das fängt an bei dem Praxisschild und dem Briefpapier, auf dem Sie Ihre Rechnung drucken. Auch Visitenkarten, Flyer und Gutscheine für Physiotherapeuten sowie größere Broschüren gehören zur Basisaustattung. Weiter geht es mit E-Mail-Newslettern, Buchungs-Apps, mobilen Websites und Eintragungen in Branchenverzeichnisse sowohl analog als auch digital und das Erscheinen in Bewertungsportalen. Auch in der heutigen Zeit sind Zeitungsannoncen nicht zu übergehen. In Fachzeitungen und in Regionalblättern können Sie sich und Ihre Praxis hervorragend präsentieren. Radiowerbung und Posts in sozialen Netzwerken sind weitere Möglichkeiten, die potentiellen Patienten zu erreichen. Wenn Sie sich für eine Praxiswebseite bei praxisdesign.works entscheiden, unterstützen wir Sie gerne dabei.

Jetzt Rückruf vereinbaren >>

Wird geladen ...

Die eigene Marke – Was macht mich aus?

Bevor Sie Ihre Werbung starten, setzten Sie sich mit Ihren Mitarbeitern zusammen und erarbeiten im Rahmen einer Analyse ihre Stärken und Schwächen. Erarbeiten Sie ein gemeinsames, realistisches Bild. Wenn Sie dann ein Selbstbild erarbeitet haben kann das Marketing dies unterstützen. Sie entwickeln ein Image. Zu einem Image gehört ein Logo, welches dies verkörpert. Die Entwicklung eines solchen Wiedererkennungswertes und Transporteurs der eigenen Kultur nennt man im Marketing Coroparate Identity. Besonders wichtig ist dieser Wiedererkennungswert bei Marketingaktivitäten von Physiotherapeuten im Dschungel der neuen Medien.

Fast alle Personen unter 41 Jahren sind in sozialen Netzwerken aktiv. Ihr Leben wird gestaltet von Werbung, Empfehlungen und Followern. Sie müssen hier professionell auftauchen, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Marketingkern – die Praxishomepage

Die Homepage sollte professionell aber lebhaft sein. Am ehesten erreichen Sie dies mit guten Bildern und Fotos. Es ist wichtig, dass Sie Google Business benutzen, um zum Beispiel bei Google Maps gefunden werden zu können. Wenn Sie ein geschicktes Gesamtpaket schnüren, dann erhalten die Google-Anwender bei Eingabe von Stadt und Physiotherapeut alles über Ihre Praxis von A wie Anfahrt über B wie Bewertung bis Z wie zügig ein Termin vergeben wird. Das praxisdesign.works Team kann Sie dabei umfangreich unterstützen.

Marketing Physiotherapeuten: Zwei Begriffe, die fest zusammengehören. Jeder der darf, muss Werbung machen, um zu überleben. Neue Strategien sind gefragt, doch Vorsicht! Verrennen Sie sich nicht – bleiben Sie sich treu. Menschen möchten sich bei einem Physiotherapeuten aufgehoben fühlen. Authentizität ist Ihre Visitenkarte.