Praxismarketing Tierarzt

Wissenswertes und Strategien für das Praxismarketing in Ihrer Tierarztpraxis

Praxismarketing für Tierärzte – 10 Tipps

In den letzten Jahren hat sich die Wettbewerbssituation für Tierärzte deutlich verschärft. Gerade im Bereich der Kleintiere sorgt die steigende Konkurrenz für einen hohen Druck. Nun ist es am Tierarzt, seine Fähigkeiten und Kompetenzen den potentiellen Patienten aufzuzeigen und damit für den benötigten Zuwachs für seine Praxis zu sorgen. Sehr zukunftsorientiert ist dabei die Form des Online Marketings, welche in diesem Artikel übersichtlich dargestellt wird.

Die rechtliche Lage

Der Bereich Marketing Tierarzt galt bis vor einigen Jahren noch als völlig undenkbar, da die Berufsordnung der Landestierärztekammer jegliche Art von Werbung verbot. Im Jahr 2002 wurde dieses generelle Verbot vom Bundesverfassungsgericht aufgehoben. Nach der neuen rechtlichen Lage ist das Marketing Tierarzt grundsätzlich erlaubt, solange diese nicht als berufswidrig ausgelegt wird. Hierzu zählen insbesondere Falschaussagen sowie eine übertriebene Anpreisung der eigenen Tätigkeit. Werbemaßnahmen mit einem Marktschreier-Charakter sind demnach nicht erlaubt und eignen sich zudem auch nicht für einen professionelles Marketing Tierarzt.
Die Erlaubnis zur Werbung schließt neben anderen Möglichkeiten das Online Marketing mit ein. Hier kann der Tierarzt sich und sein Tätigkeits- sowie Interessensfeld den potentiellen Kunden darstellen. Diese Ausführungen sind sachlich zu halten und die entsprechende Qualifikation muss zudem nachweisbar sein.

Online Marketing

Am Online Marketing führt kein Weg vorbei, wenn mit den Werbemaßnahmen möglichst viele potentielle Kunden erreicht werden sollen.

 Eine eigene Homepage dient dabei als Aushängeschild der Praxis und ist daher professionell zu gestalten. Wie wichtig das Online Marketing Tierarzt ist, lässt sich leicht an den Google-Trends ablesen. Der Suchbegriff “Tierarzt” hat demnach seit 2005 ein stetiges Wachstum vollführt und die Tendenz lässt sich in die gleiche Richtung vermuten.

Rein fachliche Kenntnisse sind für die Gestaltung der eigenen Homepage jedoch nicht ausreichend. Neue Kunden gewinnen lassen sich nur dann, wenn auch die menschliche Seite angesprochen wird. Denn die Haustiere werden von ihren Besitzern geliebt und sollen in einem Krankheitsfall bei einem Tierarzt gut aufgehoben sein. 

Der erste Klick

Der erste Klick auf die Homepage ist oft schon entscheidend, ob sich der Tierbesitzer die Praxis entscheidet oder sich noch einmal anderweitig umsieht. Entsprechende Konkurrenz ist im Internet oft nur ein paar Mausklicks entfernt. Das Marketing Tierarzt muss daher zwei Aspekte bei seinem Auftritt unbedingt berücksichtigen:
– Bestmögliche Versorgung des Tieres (fachliche Kompetenz)
– Wohlfühlfaktor (Empathie).
Nur wenn beide Aspekte optimal dargestellt werden, führt das Online Marketing Tierarzt zum Erfolg. Hierfür stehen einem verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, welche im Idealfall miteinander kombiniert werden.

Visuelles Erscheinungsbild

Das visuelle Erscheinungsbild der Praxis wird in der Fachsprache auch als Corporate Design bezeichnet. Dieses beinhaltet sowohl das Logo, als auch die verwendeten Farben sowie das Schriftbild. Hierbei handelt es sich um ein wichtiges Instrument vom Marketing Tierarzt, denn das Corporate Design sorgt für den Wiedererkennungswert der Praxis.
Die Gestaltungsrichtlinien der Praxis sollten sich dabei nicht nur auf das Online Marketing beziehen, sondern sich gleichzeitig in den Printmedien fortsetzen. Die Beschilderung der eigenen Praxis, die Visitenkarten Tierarzt sowie das Briefpapier im eigenen Corporate Design erhöhen die Professionalität beim Marketing Tierarzt.

Leben durch Inhalt

Mit einer ansprechend gestalteten Homepage und den reinen Eckdaten zur Praxis ist es dann noch lange nicht getan. Denn eine Homepage wird erst durch ihren Inhalt zum Leben erweckt. Die potentiellen Kunden wollen sich auf der Website informieren und durch die Texte angesprochen werden. Neben Beschreibungen der eigenen Praxis und Tätigkeit ist es sinnvoll, wenn die Leser hier weitere Artikel rund um das Thema Haustier finden. Einerseits wird die Trefferquote bei den Suchmaschine damit optimiert, andererseits schaffen diese auch Vertrauen bei den Kunden. Ihnen wird das Gefühl vermittelt, dass diesem Tierarzt auch das Wohlergehen der Tiere am Herzen liegt.

Fragen beantworten

Nicht zuletzt sollten dann auch alle grundsätzlichen Fragen des Tierhalters durch das Online Marketing Tierarzt beantwortet werden. Zu diesen Fragen gehören zum Beispiel:


– Wann kann die Praxis erreicht werden? (Öffnungszeiten)

– Wie wird ein Termin vereinbart?

– Gibt es eine Notfallsprechstunde?

– Wie ist die Anfahrt zur Praxis?

– Wo finde ich die nächsten Parkplätze?

– Wie sehen die Praxisräume aus?

– Stehen während der Wartezeiten Futter und Wasser zur Verfügung?

– Wie hoch sind die Kosten bei einer Behandlung?

– Welche Zahlungsmöglichkeiten stehen mir zur Verfügung?

Erfolg durch Fotos

Einige der Fragen eines potentiellen Kunden lassen sich auf direktem Weg per Foto beantworten. Allgemein sollte der Einsatz von Fotos für das Marketing Tierarzt nicht verachtet werden, da diese den Tierhalter sofort emotional ansprechen.
Damit die Fotos einen positiven Eindruck vermitteln, sollten diese durch einen professionellen Fotografen erstellt werden. Die Praxis- und Warteräume sollten bei optimalen Lichtverhältnissen abgelichtet werden, welche diese sehr einladend wirken lassen. Selbstverständlich dürfen auch der Tierarzt selbst sowie sein Praxisteam bei den Fotos für das Marketing Tierarzt nicht fehlen. Ein freundliches Lächeln sorgt bei den Tierhaltern für Sympathie. Ein Foto bei der Behandlung eines Tieres schafft Vertrauen und zeigt dem potentiellen Kunden bildhaft, was ihn bei einem Termin erwartet.

Bekanntheitsgrad erhöhen

Das beste Marketing Tierarzt führt kaum zum Erfolg, wenn dieses von den Tierhaltern nicht gefunden wird. Für gute Trefferquoten bei den Suchmaschinen ist es enorm wichtig, dass der Inhalt der Website über relevante Begriffe verfügt. Hier wird auch von SEO beziehungsweise Suchmaschinenoptimierung gesprochen.
Insbesondere für den Erfolg bei Google gibt es strenge Anforderungen, welche die Platzierung der eigenen Homepage bei den Suchergebnissen bestimmen. Die Richtlinien für die Suchmaschinenoptimierung erfordern ein sehr tiefgehendes sowie aktuelles Wissen, weshalb dieser Teil vom Marketing Tierarzt idealerweise von speziellen Werbeagenturen übernommen wird.

Optional: Social Media

Neben der Suchmaschinenoptimierung spielt für das Online Marketing Tierarzt auch die Präsenz in sozialen Netzwerken eine wichtige Rolle. Beim Netzwerk-Riesen Facebook gibt es neben einem Profil die Option, dass eine eigene Fanpage eröffnet wird. Als Praxisinhaber erhält man die Möglichkeit, eine direkte Verbindung zu den Tierhaltern und damit potentiellen Kunden aufzubauen. Zudem können News und Informationen umgehend weitergegeben werden. Die Kommunikation mit den Tierhaltern schafft Vertrauen und sorgt für eine emotionale Bindung.

Top Bonustipp

Weitere Möglichkeiten für die Steigerung des eigenen Bekanntheitsgrades sind zum Beispiel der Eintrag in verschiedene Branchenbücher sowie Verzeichnisse. Hier sollte auch immer die eigene Homepage genannt werden, damit ein interessierter Leser sofort auf den eigenen Internetauftritt weitergeleitet werden kann.

Neben dem Online Marketing Tierarzt sollte auch das regionale Marketing nicht vergessen werden. Die örtlichen Zeitungen nehmen selbst verfasste Fachartikel gerne in ihre Ausgaben auf, vor allem wenn diese sich auf aktuelle Themen beziehen. Bei der Veröffentlichung des Artikels wird dann die Adresse beziehungsweise Homepage unter den Text gedruckt. Dadurch werden viele interessierte Tierhalter aus der näheren Umgebung erreicht und auf die eigene Praxis aufmerksam gemacht.

Fazit zum Online Marketing Tierarzt

Das World Wide Web bietet für Tierärzte eine optimale Möglichkeit zum Kundengewinn und -bindung. Kein anderes Medium ermöglicht Ihnen das Erreichen so vieler potentieller Neukunden. Dennoch ist für den Erfolg beim Marketing Tierarzt im Internet viel Wissen und auch Zeit gefragt, wobei oft weder das eine noch das andere vorhanden ist.
Mit unserer Agentur können wir Ihnen zur Seite stehen und Ihnen beim Aufbau eines gelungenen Online Marketings helfen. Unser Angebot reicht dabei von der Erstellung Ihrer Homepage, über deren Bekanntmachung bis hin zur Erstellung sowie dem Druck Ihrer Printmedien. Auf Wunsch erstellen wir mit Ihrer Zusammenarbeit gerne ein neues Logo sowie das entsprechende Corporate Design. Auch das Social Media Marketing Tierarzt können wir für Sie übernehmen und im Vorfeld die Frage klären, ob diese für Ihre Praxis relevant ist.
Nutzen Sie unsere Erfahrung als kompetenter Partner in Sachen Online Marketing Tierarzt und freuen Sie sich über die neu gewonnenen Kunden in Ihrer Praxis. Sie selbst können sich dabei ganz Ihrer eigentlichen Arbeit als Tierarzt widmen und müssen sich nicht erst lange mit dem Thema Marketing Tierarzt beschäftigen.